Cryptocurrency market capitalization drops to $113 billion and Bitcoin price falls to $28,750

After a day of intensifying selling pressure, the Bitcoin price fell below $29,000 for the first time since January 5.

On January 21, the cryptocurrency market experienced a growing wave of selling pressure and in the last hour the Bitcoin (BTC) price fell below the $30,000 mark for the first time since January 4.

Now that Bitcoin has lost the $32,000 and $30,000 support, a growing number of analysts suggest that the price could test the $24,000 support. One of the theories behind the drop suggests that institutional investors saw Cryptosoft as a saturated trade and decided to take profits.

As reported by Cointelegraph, Scott Minerd, chief investment officer at Guggenheim, recently suggested that the Bitcoin price has „probably capped out“ by 2021 and could register a „pullback toward the $20,000 level.“

Genesis Mining director forecasts the importance of layer two solutions for Bitcoin

JPMorgan strategists John Normand and Federico Manicardi also warned that investors using BTC „as a portfolio diversifier are putting themselves at risk,“ as Bitcoin is more of a cyclical asset than a hedge.

This cautionary note seems to have been very timely given today’s volatility show. While the sell-off may be painful for investors who are overleveraged, a closer examination of some of the social activity that occurred during the move lower suggests that today’s volatility may not be a macro trend reversal.

In private comments with Cointelegraph, TheTIE analyst Erik Saberski indicated that during Bitcoin’s previous price declines „its market cap dominance didn’t really change.“

Saberski said:

„This implies that at the beginning of the month, sales were pulling back completely, while recent BTC sales are moving more towards other cryptocurrencies. If we look at daily sentiment, the same recent drops *usually* have corresponding drops in sentiment. However, we’re not seeing that right now.“

Bitpanda fintech launches a debit card.

BTC price vs. daily sentiment score.
Stimulus hopes keep stocks near all-time highs

Traditional markets remain buoyed by the prospect of a broad stimulus package from the Biden administration.

The S&P 500 and NASDAQ set new all-time highs on January 21, closing up 0.03% and 0.82%, respectively. The Dow also closed the day with a gain of 0.04%.

IOVlabs and EthicHub team up to fund real economy based projects.

Daily performance of the cryptocurrency market. Source: Coin360

Of the top 100 coins, the only project with notable gains was CELO, which gained 48.87% and trades at $3.37. Ether (ETH) corrected 21.28% and Polkadot lost 8%.

The global cryptocurrency market capitalization now stands at $871 billion and Bitcoin’s dominance rate is 64.3%.

Nordamerika könnte sich zum krabbelnden Zentrum der Welt entwickeln

Nordamerika könnte sich zum krabbelnden Zentrum der Welt entwickeln

Für die meisten Investoren ist der Krypto-Markt kein Neuland mehr. Dank zunehmender regulatorischer Klarheit und der Übernahme des Mainstreams strömen institutionelle Anleger nun in Scharen herbei. Mit dem Reifeprozess der Branche in den letzten zehn Jahren scheint Nordamerika zu einem sehr wichtigen Bitcoin Future Markt geworden zu sein, was durch die Tatsache belegt wird, dass es dort mehr aktive, professionelle und institutionelle Anleger gibt als in anderen Regionen wie Ostasien und Westeuropa.

Ein kürzlich veröffentlichter Auszug aus dem Bericht 2020 Geography of Cryptocurrency“ von Chainalysis unterstreicht die Dominanz Nordamerikas als Region im Hinblick auf seine institutionellen Investoren innerhalb des größeren globalen Kryptowährungsmarktes. Der Bericht hob hervor, dass Nordamerika trotz der Tatsache, dass es die drittaktivste Region ist, was das in der Kette bewegte Volumen an Kryptowährungen betrifft, erheblich dazu beiträgt, die Glaubwürdigkeit von Krypto als Anlageklasse zu fördern.

„Nordamerika beherbergt auch eine wachsende Klasse institutioneller Anleger, die noch größere Transfers von Krypto-Währung tätigen, als wir sie üblicherweise von professionellen Händlern sehen. Der institutionelle Anteil des Marktes ist in den letzten Jahren gewachsen, was von vielen als Legitimierung der Kryptowährung als Anlageklasse angesehen werden kann.

Der Bericht unterstrich auch, dass die Klasse der institutionellen Anleger in den letzten zwei Jahren im Vergleich zu anderen Märkten eine wachsende demografische Gruppe war, was noch hinzukommt,

„In den letzten zwei Jahren haben wir in Nordamerika die Auswirkungen einer wachsenden Klasse institutioneller Anleger gesehen, deren Transfers die wachsende Dominanz von Fachleuten auf dem nordamerikanischen Markt seit Dezember 2019 erklären.

Interessanterweise zeichnete sich zum Ende des Vorjahres ein interessanter Trend im Hinblick auf den Kryptomarkt ab. Der Umfang der Krypto-Transaktionen aus Nordamerika stieg sprunghaft an, wobei der Anteil der Transfers über 1 Million Dollar am Gesamtwert der Region von 46 Prozent auf 57 Prozent im Mai 2020 anstieg.

Wie steht es nun?

Dieser Schritt ist verständlich, da die Pandemie zu einer erhöhten Unsicherheit auf den globalen Märkten geführt hat, eine Entwicklung, die dazu führt, dass immer mehr institutionelle Anleger zur Absicherung auf Kryptographie umsteigen. Auch der vermehrte Druck von Fiat-Währungen hat den Fall von Crypto begünstigt, zusammen mit der Tatsache, dass Krypto-Währungen wie Bitcoin einen festen Vorrat haben.

Tatsächlich bemerkte Michael Sonnenshein, Geschäftsführer von Grayscale Investments, kürzlich, dass eine wachsende Zahl institutioneller Anleger heute offen für ein Engagement in mehr als einer Krypto-Währung ist. Er sagte,

„Wir sehen jetzt, dass mehr als 80% von ihnen in mehr als ein Graustufenprodukt investiert haben, was bedeutet, dass sie nun jeweils mehr als einer digitalen Währung ausgesetzt sind.

Darüber hinaus hatte eine kürzlich von Fidelity Investments durchgeführte Umfrage die positive Stimmung von Anlegern in den USA und Europa gegenüber Krypto untermauert und festgestellt, dass eine überwältigende Mehrheit der Anleger Krypto als eine attraktive Anlageklasse empfindet. Sie lautete,

„Fast 800 institutionelle Investoren in den USA und Europa, 36% der Befragten geben an, dass sie derzeit in digitale Vermögenswerte investiert sind, und 6 von 10 glauben, dass digitale Vermögenswerte einen Platz in ihrem Anlageportfolio haben.

Während den USA oft vorgeworfen wurde, dass sie nicht genug Enthusiasmus gegenüber Kryptographie zeigen, insbesondere im Hinblick auf die Ausarbeitung kryptospezifischer Vorschriften laut Bitcoin Future, scheinen sich die Investoren nicht zurückzuhalten, insbesondere im Vergleich zu anderen Regionen, wie z.B. vielen ostasiatischen Ländern, die oft für robuste Kryptoregulierungen gelobt werden.

Der Bericht von Chainalysis stellte auch fest, dass trotz der Tatsache, dass die in Nordamerika ansässigen Adressen in Bezug auf die Krypto-Währungsaktivitäten weltweit hinter Westeuropa und Ostasien zurückfallen, Nordamerika in Bezug auf die Krypto-Währungsbilanzen führend ist und eine stärkere Tendenz zur Verkrustung aufweist.

Veröffentlicht unter Crypto

Bitcoin Cash-Preis steigt auf 240 $: was kommt als Nächstes?

Bitcoin Cash BCH war am 11. Juni unter die Marke von 232 $ gefallen.

Die Kryptowährung erlebte am 12. Juni einen Aufwärtstrend von über 3 %, als der Bitcoin Cash-Preis über die 240,00 $-Marke stieg. Das BCH/USD-Paar wurde innerhalb einer Tagesspanne von $232,82 – $243,38 gehandelt.

1-Tages-Bitcoin-Cash-Preisanalyse (12. Juni)

Zu Beginn des 12. Juni stand das BCH/USD-Paar für Bitcoin Trader nahe der 232 $-Marke. Die Krypto-Währung beobachtete im weiteren Tagesverlauf gegen Ende des 24-Stunden-Handels einen kontinuierlichen Aufwärtstrend in Richtung der 240 $-Marke. Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels wurde das BCH/USD-Handelspaar bei 240,22 US-Dollar beobachtet.

Auf den Tages-Charts schwankte der Relative Strength Index (RSI) über weite Strecken des 12. Juni über 50,00. Der technische Indikator wurde zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels bei 42,34 beobachtet.

Bitcoin Cash: Händleraufträge

Quant Trader X ist ein TradingView-Analyst, der den Stop-Loss und den Verkaufsstopp für BCHUSD festgelegt hat.

Der Stop-Loss wurde für BCH/USD bei $250,30 festgelegt. Die Stop-Loss-Order bedeutet, dass die Krypto-Währung verkauft werden sollte, wenn sie den Preispunkt erreicht.

Bitcoin Cash: Wie geht es weiter?

Crypto Tony 1 ist ein Analyst von TradingView, der vorgeschlagen hat, dass die Krypto-Währung bald die 400-Dollar-Marke überschreiten sollte.

Der Analyst geht davon aus, dass die Krypto-Währung sich entweder über die Spanne von 400 $ – 500 $ bewegen oder unter die 100 $-Marke fallen wird, bevor er eine Aufwärtsbewegung beobachtet. Wenn die Idee ins Spiel kommt, dann wird sich das BCH/USD-Paar in Richtung der Spanne von $800 – $900 bewegen, um die Zickzack-Bewegung abzuschließen. Die grüne Welle wird das sein, wovon der Trend abhängen wird.